Tipp der Woche: Positive Erinnerungen / Ressourcen aktivieren

Freude

Ergänzend zum Thema Submodalitäten, Posting vom 15. Februar:

Erinnere Dich an eine positive Situation und überprüfe in aller Sorgfalt und Ruhe die wichtigsten Submodalitäten. Achte dabei darauf, dass Du assoziiert bist (vgl. das Posting Assoziation / Dissoziation vom 18.01.2019). Ressourcen verstärkst Du dann, indem Du das entsprechende Körpergefühl herausfindest (z. B. „Wo im Körper spürst Du die Kreativität?“), die Submodalitäten dieses Körpergefühl heraus arbeitest (vgl. das Posting Submodalitäten) und dann überprüfst, was sich in Deinem Körper verändert, wenn dieses Meta-Gefühl (vgl. das Posting Submodalitäten) nun stärker wird. Wiederhole diese Überprüfung stufenweise mehrfach bis das Gefühl sehr stark geworden ist. Für diese Verstärkung kannst Du auch die Treiber-Submodalität (vgl. das Posting Submodalitäten) herausfinden und entsprechend verändern. Auch Erinnerungen lassen sich über die Treiber-Submodalität oft noch besser aktivieren.

Tipp der Woche: Anwendungsbeispiel für Submodalitäten: Zwanghafte Handlungen abstellen

Diese und andere tolle das EFT ergänzende Ansätze lernst Du, durch spannende Demonstrationen, eingängige Erklärungen und professionell begleitetes Üben, im EFT Klopfakupressur Modul 3.