Tipp der Woche: Anwendungsbeispiel für Submodalitäten: Die „Notbremse“

Ergänzend zum Posting vom 15. Februar:
https://www.facebook.com/EFTInstitutBerlin/posts/2163912020335993

Notbremse

Finde heraus, welche Treiber-Submodalität, in welcher Richtung verändert, Dein Problemgefühl am meisten verstärkt. Nimm Dir jede Einzelne vor, überprüfe die Wirkung hinsichtlich der Veränderung auf das Meta-Gefühl in die eine und andere Richtung und stell danach erst den ursprünglichen Zustand wieder her, bevor Du die nächste Wahrnehmungs-Eigenschaft prüfst. Stell Dir dann in der nächsten Problemsituation vor, wie Du (innerlich) diesen Wahrnehmungs-Aspekt entgegengesetzt veränderst.

Diese und andere tolle EFT-Ansätze lernst Du, durch spannende Demonstrationen, eingängige Erklärungen und professionell begleitetes Üben, im EFT Klopfakupressur Modul 3.