Tipp der Woche: Einschränkende innere Stimmen beruhigen

Ergänzend zum Thema Submodalitäten, Posting vom 15. Februar:

Innere Stimmen

Von wo hörst Du diese innere Stimme (links, rechts, vorn, hinten, oben, unten)? Bewege sie dann auf die entgegengesetzte Seite. Funktioniert das nicht, finde die Treiber-Submodalität (vgl. Posting vom 15. Februar) heraus und schwäche damit Dein Problemgefühl. Notfalls kannst Du die Stimme auch verzerren (z. B. Mickey-Maus-Stimme, etc.)

Diese und andere tolle das EFT ergänzende Ansätze lernst Du, durch spannende Demonstrationen, eingängige Erklärungen und professionell begleitetes Üben, im EFT Klopfakupressur Modul 3.