Kategorien Tipp der Woche

119 Beiträge

Ressourcen schicken

Tipp der Woche: EFT Klopfen kombinieren mit NLP (1)

Emotionen verfügbar machen („Ressourcen schicken“) als Ergänzung zur EFT Klopfakupressur Es gibt Situationen, da wünschst Du Dir, „besser drauf“, also ressource-voller zu sein, als Du es normalerweise tatsächlich bei solchen Gelegenheiten erlebst. Gemeint sind die Situationen in denen Du Dir eine bestimmte Emotion wie Kraft, Mut, Ausgeglichenheit, etc. wünschst, die […]

Tipp der Woche: Grundlagen Psychotraumatologie 11

Sekundäre psychische Störungen Eine Traumatisierung erhöht das Risiko für die Entwicklung fast aller anderen psychischen Erkrankungen. Hierzu gehören: Dysthymie („depressive Neurose“; weniger schwere aber chronische Depression) Somatoforme Störungen (körperliche Beschwerden, für die meist keine organische Ursache gefunden werden kann) Agoraphobie (Platzangst; Panik durch weite Plätze oder Menschengedränge) Generalisierte Angststörung (ständige […]

Tipp der Woche: Beschreibung der Klopfpunkte

10. Ringfinger Dreiteiliger Erwärmer 1 (S 1, Guan-Chong – „Große Straße am Pass-Tor“), am ulnaren (kleinfinger-seitigen) Nagelwinkel des Ringfingers, wird aber, der Einfachheit halber, am radialen (daumenseitigen) Nagelwinkel geklopft. Bei der TTT ist es der 10. Punkt, bei EFT wird er heute nur noch in Sonderfällen geklopft. Es gibt noch […]

Tipp der Woche: EFT Klopfakupressur kombinieren

EFT * Klopfen kann dazu verwendet werden, belastende Emotionen, die während der Arbeit mit anderen Techniken entstehen, aufzulösen. Auch auftauchende Widerstände/Nachsätze (Tailender) lassen sich dabei aufheben. Du kannst auch schon vor der Arbeit mit anderen Modellen, die belastenden Emotionen und Widerstände/Nachsätze mit EFT beseitigen. Selbst das Beklopfen der EFT-Punkte einfach […]

Tipp der Woche: Grundlagen Psychotraumatologie 10

Primäre psychische Störungen Zu den häufigen psychischen Störungen nach Traumatisierungen gehören: Anpassungsstörung Psychische Belastungsreaktionen, welche durch Ereignisse ausgelöst werden, die nicht der medizinischen Definition des Traumas entsprechen, werden als Anpassungsstörungen diagnostiziert. Bei den Ereignissen geht es eher um den Tod eines Angehörigen oder eine belastende Scheidung. Die Anpassungsstörung liegt im […]

Tipp der Woche: Wege zum Kernthema, Teil 2

Zielfokussierung Lass den Klienten eine Weile an sein Ziel (gewünschtes Behandlungsresultat) denken, darüber erzählen und es sich lebhaft vorstellen, als hätte er sein Ziel schon erreicht. Notiere alles, was ihm dabei an inneren Einwänden („Tailender“) durch den Kopf geht. Diese werden geklopft. Anfang: Wege zum Kernthema, Teil 1 Weiter: Wege […]

Tipp der Woche: Kopfkino-Filmtechnik

Die Filmtechnik („Movie Technique“) wird im Modul 2 ausführlich beschrieben und geübt. Früher gehörte diese zum Modul 1. Ist sie also nicht in Deinem Modul 2-Heft, findest Du die Beschreibung der Filmtechnik im Modul 1-Heft. Dort hast Du gelernt, den Film einer belastenden Situation anzuschauen und ihn an den Szenen […]

Tipp der Woche: Grundlagen Psychotraumatologie 9

Trauma-Folgestörungen Trauma-Folgestörungen können Leid- und Angstgefühle bis hin zu schwerwiegenden psychischen Störungen sein. Die Psychotraumatologie untersucht die Entstehung, Wirkungen und Therapiemöglichkeiten von Traumata. Entstehung von Trauma-Folgestörungen Da die emotionalen, kognitiven und neurobiologischen Zustände der betroffenen Menschen vor und nach der Traumatisierung kaum zu untersuchen sind, ist der Mechanismus, der zu […]