Tipp der Woche: Grundlagen Psychotraumatologie 19

Trauma-Therapie 8

Debriefing

Debriefing ist eine eher umstrittene Methode, die bei Großereignissen verwendet wird. Die erlebten Geschichten werden im Kreise der Betroffenen wieder und wieder erzählt, bis die emotionalen Erregungen beim Erzählen abflachen und eine gewisse Integration stattfindet. Es ist mehr eine Soforthilfe als ein Therapieverfahren. Für Menschen, bei denen keine traumatische Informationsverarbeitungsstörung vorliegt, sondern lediglich eine hohe Stress-Belastung kann das Reden über Traumatisierungen hilfreich sein und zur Entlastung führen. Bei den anderen kann die Verarbeitung sogar erschwert und das Trauma durch Aktivierung weiterer Trauma-Erinnerungen und -Imaginationen vertieft werden.

Diese und andere wichtige Trauma Grundlagen und auch EFT-Ansätze lernst Du, durch spannende Demonstrationen, eingängige Erklärungen und professionell begleitetes Üben, im EFT Klopfakupressur Modul 3 und im TTT Anti-Stress Seminar.

Anfang: Grundlagen Psychotraumatologie 1

Weiter: Grundlagen Psychotraumatologie 20