Tipp der Woche: Grundlagen Psychotraumatologie 6

Kollektives Trauma

Ein kollektives Trauma ist ein Trauma, welches alle, die meisten oder zumindest viele Menschen einer Bevölkerung eines Landes (z. B. die Atombombenanschläge auf Hiroshima und Nagasaki), einer Kultur (z. B. die Sklaverei in den U.S.A., die Zwangsumsiedlung der Indianer) oder einer Religionsgemeinschaft (z. B. der Holocaust) betrifft. Beispiele sind auch die mittelalterliche Pest, die große irische Hungersnot, die Weltkriege, Massenvergewaltigungen, wie z. B. während des Völkermordes in Ruanda oder die Anschläge des 11. September 2001 in den U.S.A.

Vgl. auch eine wissenschaftliche EFT-Studie dazu…

Diese und andere wichtige Trauma Grundlagen und auch EFT-Ansätze lernst Du, durch spannende Demonstrationen, eingängige Erklärungen und professionell begleitetes Üben, im EFT Klopfakupressur Modul 3 und im TTT Anti-Stress Seminar.

Anfang: Grundlagen Psychotraumatologie 1

Weiter: Grundlagen Psychotraumatologie 6 (Veröffentlichung am 18.12.2020)