Tipp der Woche: Palast der Möglichkeiten, Teil 11

Übungen zum „Palast der Möglichkeiten“

Übung 4

Tailenders (innere Einwände) auflösen

Wende EFT auf die entlarvten Tailenders (innere Einwände) aus Übung 3 an. Arbeite zuerst mit dem, der dir am hinderlichsten erscheint oder Dich am meisten belastet. Möglicherweise wirst Du bei dieser Übung nicht genug Zeit haben, alle Tailenders (innere Einwände) aufzulösen.

  • Bei der Behandlung von Tailenders (innere Einwände) wird vor dem Klopfen folgende Frage gestellt: Wie wahr ist dieser Tailender für mich auf einer Skala von 0 bis 10? Null bedeutet: gar nicht wahr; zehn bedeutet: absolut stimmig und wahr.
  • Behandle nun alle belastenden Erinnerungen/Bilder/Erfahrungen/Gefühle, die mit diesem Tailender (inneren Einwand) verbunden sind.
  • Behandle diese so lange, bis der Tailender (inneren Einwand) keine Kraft mehr hat, was heißt, dass er nicht mehr deiner inneren Wahrheit entspricht.
  • Verfahre so, falls die Zeit es erlaubt, mit allen Tailenders (inneren Einwänden), die sich auf deine Affirmation beziehen.
  • Zur Ergebnisüberprüfung zwischen den Runden, verbindest Du Dich mit deiner Affirmation und fragst Dich, wie hoch ihr Wahrheitsgehalt jetzt ist.
  • Du bist erst fertig, wenn deine Affirmation zu 100% deiner inneren Wahrheit entspricht. (Führe die Übung ggf. zu Hause fort.)
  • Teste das Ergebnis, indem Du die Übung 3a) und 3b) wiederholst. Sollten weitere Tailenders (innere Einwände) auftauchen, klopfe auch diese auf null.

Zum Anfang: Palast der Möglichkeiten, Teil 1

Diese und andere tolle EFT-Ansätze lernst Du, durch spannende Demonstrationen, eingängige Erklärungen und professionell begleitetes Üben, im EFT Klopfakupressur Modul 4.