Tipp der Woche: Palast der Möglichkeiten Teil 1

Palast

Grundannahmen

  • Wir leben in einem „Palast der Möglichkeiten“.
  • Wir neigen dazu, uns nur in den Räumen unserer „Komfortzone“ aufzuhalten.
  • An den Wänden befinden sich Skripte, die wir selbst verfasst haben und solche, die andere dort hinterlassen haben.
  • Die Skripte an unseren Wänden halten wir für die „Wahrheit“.
  • Sie besagen, was wir können und nicht können, dürfen und nicht dürfen, sollen und nicht sollen usw.
  • Wir befragen ständig die Skripte auf unseren Wänden.
  • Diese Skripte sind der Rahmen für unsere Gedanken.
  • Unsere ständig wiederkehrenden Gedanken werden zu unserer Realität.

Wenn wir unsere Realität verändern wollen, müssen wir unsere ständigen Gedanken verändern.

  1. Aufdecken der Skripte an den Wänden.
  2. Ausradieren dieser negativen Botschaften. Negative Glaubenssätze werden mit EFT bearbeitet.
  3. Ersetzen durch neue positive Skripte

Palast der Möglichkeiten, Teil 2: Affirmationen am 29.11.2019

Diese und andere tolle EFT-Ansätze lernst Du, durch spannende Demonstrationen, eingängige Erklärungen und professionell begleitetes Üben, im EFT Klopfakupressur Modul 4.